Schädlingsbekämpfung - natürlich und ohne Gift


Das neue Pflanzenschutzgesetz ist seit 2001 in Kraft und vieles was man im Schrank stehen hat, gehört jetzt zum Problemmüll und muss entsorgt werden. Hier bekommen Sie kostenlose Tipps für einen giftfreien Garten. Wenn das Gleichgewicht stimmt, die Abwehrkräfte der Pflanzen in Ordnung sind, dann haben Sie wenig Probleme. Das ist wie in unserem Immunsystem. Sind wir nicht gut versorgt mit allen Stoffen (besonders mit Vitaminen, Spurenelementen und anderen Vitalstoffen) bekommen wir eine Grippe viel schneller. Sind wir immun, können alle um uns herum krank sein, uns gehts trotzdem gut.

 

Gartenfreunde Garten

Blattläuse

Sogenannte "Ohrenzwicker" kneifen gar nicht in Finger oder Ohren. Aber sie verspeisen mit Freuden Blattläuse und andere Schad-Insekten. Um sie anzulocken, empfiehlt es sich einen Blumentopf mit Holzwolle oder Stroh zu füllen und diesen mit der Öffnung nach unten in den Obstbaum zu hängen. Um sie auch zu den Rosen zu bringen, einfach einen Stock in die Erde stecken und den Blumentopf mit der Füllung obendrauf stülpen.