Historisches

 

In der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts bot auf dem Dorf das gemeinsame Singen eine der wenigen Gelegenheiten, die weitgehend spärliche Freizeit unter Gleichgesinnten zu gestalten.

Aus einer zunächst losen Vereinigung solcher singfreudiger junger Männer, die alle dem damaligen Burschenverein in Stoffen angehörten, gründete sich am 25. September 1932 aus 26 aktiven Sängern ein Männerchor. Er gab sich den Namen "Harmonie." Bald fanden sich 51 passive Mitglieder bereit, die Vereinsziele zu unterstützen.

Ein wertvoller Kulturträger der Dorfgemeinschaft war geschaffen.

Einmal als "Künstler" etabliert, begaben sich die Männer ( und einige Frauen! ) bald auch auf "die Bretter, die die Welt bedeuten" und spielten mit großem Erfolg Theater. Zugegeben - nicht zuletzt, um die Vereinskasse aufzubessern.

Als wesentliche Leistungsträger gelten bis heute die Chorleiter Friedrich Österlein, Jakob Heilrath, Anselm Rauch, Jiri Knobloch und Siegfried Süßmair.

Nicht zuletzt dem Zug der Zeit folgend, bildete sich in den Jahren nach dem Krieg ein gemischter Chor heraus.


Chorleiter :
1. Oberlehrer Friedrich Österlein bis Mai 1939
2. Pfarrer Dr. Josef Zimmermann bis 1941 (späterer Weihbischof von Augsburg)
3. Jakob Heilrath bis Oktober 1949
4. Anselm Rauch bis März1979
5. Rudi Sanktjohanser bis März 1981
6. Jiri Knoblauch 1981 bis Januar 1997
7. Veronika Graser seit Januar 1997

Vorstände:
1. Jakob Heilrath bis Oktober 1951 Ehrenvostand
2. Ignaz Schön bis Januar 1960
3. Gottfried Maucher bis September 1968
4. Paul Häring bis Januar 1973
5. Albert Rotthat bis Dezember 1974
6. Josef Schwalb bis Dezember 1976
7. Siegfried Süßmair bis 2006 Ehrenvorstand
8. Karin Lauer seit 2006

Gottfried Kircher