Drucken

Bürgerverein Ummendorf

Bürgerheim nach dem Umbau

Bürgerheim nach dem Umbau

 

Vereinsinfos

Gründung und Werdegang des Vereins


Im Ortsteil Ummendorf gab es nach Schließung der letzten Gastwirtschaft keine Räumlichkeiten mehr, um eine aktive Dorfgemeinschaft zu pflegen. Aus diesem Grund erwarb die Gemeinde Pürgen mit Ihrem damaligen Bürgermeister Josef Holzheu nach Auflösung der örtlichen Milchsammelstelle im Februar 1982 das Molkereigebäude, um es zu einem Bürgertreff mit Gastwirtschaft umzubauen. 

Zur Organisation und Durchführung der Um - und Ausbauarbeiten wurde am 19. Mai 1982 unter Federführung der beiden damaligen Ummendorfer Gemeinderäte Erasmus Winterholler und Leonhard Heilrath der Bürgerverein Ummendorf e. V. gegründet. Dieser Verein übernahm die Trägerschaft für das Bürgerheim und die damit verbundene Verantwortung. Er kümmert sich bis heute zusammen mit der Gemeinde Pürgen als Eigentümerin der Liegenschaft um den Unterhalt des Gebäudes und für die Verpachtung der Gastronomie.

Mit Beendigung der Bauarbeiten im Frühjahr 1983 war in Ummendorf wieder ein Mittelpunkt entstanden, der das gesellschaftliche und kulturelle Leben bis heute bereichert.

Zusammen mit dem Automobilclub, der Jagdgenossenschaft und dem Schützenverein "Waldeslust" hat der Bürgerverein in Jahren 2007 und 2008 am Ortsausgang nach Landsberg einen Vereinestadel errichtet. Dieser Stadel dient der Lagerung von sämtlichen Gerätschaften und Gegenständen der Vereine wie genossenschaftliche Maschinen, Utensilien für Feste/Veranstaltungen sowie der Durchführung des Dorffestes und der Nikolausfeier.

Im Nordschatten des Vereinestadels wird im Winter bei geeigneter Witterung eine Eisfläche errichtet, die zum Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen genutzt werden kann. Das im Ort seit jeher gepflegte Eisstockschießen wird nun nicht mehr auf einem Weiher, sondern auf dem neuen Eisplatz vor dem Vereinestadel ausgetragen. Zur Organisation und Sicherung des Wintersportvergnügens schlossen sich die Eisstockbegeisterten aus Ummendorf und Umgebung am 27. November 2009 formal zu den "Stock-Schützen Ummendorf" (SSU) zusammen und gliederten sich als Abteilung in den Bürgerverein ein.

Die größte Zäsur in der Vereinsgeschichte bildete der Um- und Teilneubau des Bürgerheimes, welcher von der Gemeinde Pürgen mit einem Kostenvolumen von ca. 700.000 EUR in der Zeit von Januar 2014 bis März 2015 durchgeführt worden ist. Bei dieser Maßnahme, bei der auch die Mitglieder des Bürgervereins eine Vielzahl von ehrenamtlichen Arbeitsstunden leisteten, wurden der Gastraum und die Küche vergrößert sowie die Toilettenanlagen ins Erdgeschoss verlegt. Im Dachgeschoss entstanden anstelle der bisherigen Pächterwohnung ein großer Mehrzweckraum, welcher die moderne Schießanlage des Schützenvereins „Waldeslust“ Ummendorf beherbergt und zudem auch als Saal für Veranstaltungen und Feiern genutzt werden kann, ein Sitzungszimmer, ein Ruhe- und Sanitärraum für den Gaststättenpächter sowie ein Bereich für die Haustechnik. Mit dieser Baumaßnahme ging die Trägerschaft für das Bürgerheim Ummendorf vom Bürgerverein auf die Gemeinde Pürgen über. 

Vereinszweck


Auch wenn die Trägerschaft für das Bürgerheim nun weggefallen ist, so bildet der Verein weiterhin eine notwendige Säule im örtlichen ehrenamtlichen Engagement mit dem Zweck der Förderung der Dorfgemeinschaft in Ummendorf durch Veranstaltungen, die dem Gemeinwohl der Bürgerinnen und Bürger sowie der Pflege unseres Heimatgedankengutes dienen. 

Zur Verwirklichung dieser Ziele dient weiterhin das Bürgerheim Ummendorf

    • zum Bürgertreff für Jung und Alt

    • zum Stammtisch für die Bürger der Gemeinde

    • für Sitzungen und Veranstaltungen der örtlichen Vereine

    • für private Feiern und Festlichkeiten (Geburtstag, Jubiläen, Taufe, etc.)

    • für Bürgerversammlungen der Gemeinde

    • als Wahllokal für politische und kirchliche Wahlen
    • Gleichzeitig wird ein Teil der Räumlichkeiten vom "Schützenverein Waldeslust" mit fünf modernen Schießständen genutzt.

Veranstaltungen im Jahreslauf

    • Organisation und Durchführung des Dorffestes

    • Maifeuer in der Nacht zum 01. Mai

    • Aktion Saubere Landschaft (Rama dama)

    • Nikolausfeier und Adventsmarkt für Kinder und Erwachsene

    • Durchführung der Altpapiersammlung

    • Bedarfsorientierte Instandsetzungs- und Renovierungsarbeiten am Vereinestadel
    • Weitere Veranstaltungen auf Wunsch der Mitglieder


Die Termine der jeweiligen Veranstaltungen werden rechtzeitig im "Gmoablattl " der Gemeinde Pürgen und in der Terminübersicht auf http://www.puergen.debekanntgegeben. 

 

 

Ansprechpartner


1. Vorstand
Ernst Duchon
Pipinstr. 8
86932 Ummendorf 
Tel.: 08196/867 

 

2. Vorstand
Markus Burmberger

Schriftführer
Florian Nieberle

Kassier
Wolf-Dieter Friedrichsdorf

Beisitzer 
Erwin Winterholler

Bürgerheim Ummendorf


Pächter: 
Christiane und Klaus Härtel 
Tel. 08196/9004783 (während der Öffnungszeiten)

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Freitag und Samstag ab 19.00 Uhr 

weitere Öffnungszeiten: 
Nach Rücksprache mit den Pächtern steht das Bürgerheim nebst Gastronomie auf Wunsch bzw. Anforderung von Bürgern und Vereinen jederzeit zur Verfügung.

 Bürgerheim Gastraum

 Gastraum im Bürgerheim

Schlüsselübergabe nach Umbau von Architekt Hr. Ringler an Hr. Bgm. Flüß

 Schlüsselübergabe nach dem Bürgerheimumbau vom Architekten Herrn Ringler an 1.Bgm. Flüß

Dorffest

Buergerverein Ummendorf2
 
 
Buergerverein Ummendorf3